Startseite
  Archiv
  Reason
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   oO loki.blog Oo
   oO loki.piccus Oo
   oO right.now Oo



http://myblog.de/kyoto.protokolloki

Gratis bloggen bei
myblog.de





~*~*~*~*~*~Endlose.Stadt~*~*~*~*~*~

Tokyo, 26.12.06, 00:18

Der neue Tag hat gerade erst begonnen, um mich herum schlafen alle, bis auf Yosh, der ihr Husten keine Ruhe lässt, und ich nutze die Gelegenheit meinen Tagesbericht zu schreiben:
Heute morgen bin ich Viertel vor Elf wach geworden, eine Stunde später hab ich dann Auris aus dem Schlaf gerissen und gegen 12:45 sind wir hier los, mit der Yamanote-Linie zwei Stationen bis zur Shinjuku-Station.
Hier mal ein Foto von einem Tausendstel dieses Bahnhofes, der das höchste Passagieraufkommen der Welt aufweist (das merkt man...):




Dann ein paar Fakten zu Shinjuku, dem Herzen Tokyos:
- ist quasi eine eigene Stadt (darum sagt man auch „Shinjuku-city“)
- Partnerstadt ist Berlin-Mitte (das ist so armselig… -_-)
--es ist das bedeutenste Kommerz- und Verwaltungszentrum Japans, dessen größtes
„Wolkenkratzerviertel“, sowie der größte Einkaufsdistrikt (ungefähr ein Dutzend riesiger
Kaufhäuser)
Hier ein Foto des 15 Stockwerke hohem Takashimaya:



- dort befindet sich der kaiserliche Shinjuku-kohen, einer der für seine Kirschblüte
bekanntesten Parks in Japan
- Shibuya beherbergt die größten Hotels (Hilton etc.), das Kabukicho (das größte und
älteste Vergnügungsviertel Japans, mit den meisten Kinos und einem riesigen Rotlichtbezirk) sowie Shinjuku ni-chome, wo sich der schwule Teil der Tokyoter… naja… amüsiert…

Hier sind noch ein paar Fotos von Shinjuku, gemacht von einer Fußgängerbrücke unmittelbar am Bahnhof.
Ich muss übrigens mal anmerken, dass man hier wirklich nicht weiß wann man über, unter oder ebenerdig ist... Die Stadt besteht eigentlich aus drei Städten... eine Unterirdische, eine Ebenerdig und eine über der Erde (ohne Scherz: es gibt Fußgängerwege über der Erde, auf zwei verschiedenen Höhen... Und das mir *bibber*). Na hier jedenfalls die Fotos:







Auris und ich sind dann einfach mal los und per Zufall haben wir einen Purikura-Automaten gefunden, und erstmal wieder Fotos gemacht. Ich muss unbedingt so ein Buch kaufen wo man seine ganzen Fotos reinkleben kann, mit ein bisschen Glück komm ich da morgen zu. Und hier ist mal ein Foto von diesen Automaten:



Kurz darauf waren wir dann am „Tokyo Metropolitan Government Building“, manchmal auch einfach nur Rathaus genannt, aber das ist ja wohl eine gnadenlose Untertreibung. Da drin befindet sich, neben dem Sitz der Präfekturregierung und unzähligem anderen, nämlich auch eine ganze Universität…



Das ist das erste Gebäude, die beiden Türme sind je 248 Meter hoch, es überragt sämtlich anderen Hochhäuser ringsherum und wirkt wie eine moderne gothische Kathedrale.
Und hier ist ein Fotos des Platzes vor vor dem ersten Gebäude, gehört aber mit zum Rathaus...:



Und ein Foto das von eben jenem Platz aus gemacht wurde:



Das Rathaus, bzw. das "Tokyo Metropolitan Government Building" ist insgesamt ein Drei-Gebäude-Komplex, wurde 1981 nach drei Jahren Bauzeit fertig und kostet 157 Mrd. Yen (über eine Mrd. Euro).
Es wurde geplant von Kenzo Tange, ein begnadeter Architekt meiner Meinung nach, ich finde den gesamten Komplex nämlich wirklich umwerfend schön. Es ist mittlerweile das neue Wahrzeichen der Stadt.
Jeweils im 45 Stock der beiden Türme des ersten Gebäudes befinden sich Aussichtsplattformen. Die haben gegenüber dem Tokyo-Tower zwei große Vorteile:
- es ist kostenlos
- das Tokyo Metropolitan Gov. Building ist nicht so zugebaut wie inzwischen der Tokyo
Tower, sodass die Aussicht von dort sogar besser ist…
Es folgen ein paar Fotos von Tokyo von oben ^__^.







(Seht ihr den Rot-Weißen-Turm da links? Das ist der Tokyo-Tower)






Ich find es ja irgendwie beängstigend, dass das Ende dieser Stadt NIRGENDS zu sehen ist… Angeblich kann man ja an klaren Tagen den Fuji-san sehen, aber bei dem Smog der über der Stadt hängt glaub ich das nicht… Die Reklame-Fotos sind bestimmt gefälscht… ^_^°

Dann kam die Hobby-Fotographin in mir durch, und hier sind ein paar Fotos von Shinjuku, die rein der Ästhetik wegen gemacht wurden (ich weiß ja, Eigenlob stinkt und so, aber mir gefallen sie wirklich gut...):















Auf dem Rückweg zur Shinjuku-Station sind wir an einem anderen Eingang gelandet und auf einen Markt gestoßen (im Bahnhof).
Hier mal ein Fotos japanischer Süßigkeiten… (Ja, man KANN es definitiv essen, nein ich weiß nicht was es ist, und NEIN ich werde es bestimmt NICHT probiere, das sieht gefährlich aus…):





Viertel nach Vier waren wir dann wieder im Guesthouse, Yosh und Auris sind los zum Konzert und ich hab erstmal ne Runde gepennt, ich bin ständig müde… *grummel*
Als das Konzert zu Ende war, haben sie mich angerufen und ich bin hin (ist zu Fuß nur ca. 10 Minuten) und hab endlich Mina wieder gesehen und Amiyu kennen gelernt. Wir waren noch zusammen was essen und dann sind Mina und Amiyu wieder zu ihm nach Hause. Morgen gehen wir zusammen in Ikebukuro shoppen. Das kann was werden, ich brauch unbedingt noch mehr Geld, dadurch das wir hier täglich schon mind. 500 Yen an Fahrtkosten haben, plus, dank nicht vorhandener Küche, ständig auswärts essen, geht das Geld schneller weg als man gucken kann, selbst wenn man sich sonst nichts kauft… Ein Glück gibt’s hier mehrere Citibank Filialen…

Achja: ich bin endlich mal dazu gekommen von den „please do not smoke on the street“-Dingern ein Foto zu machen: Büdde sehr:



So, das war’s für heute, gute Nacht…
(achja: wenn ich nicht mehr Kommentare kriege werde ich grummelig… Da mach ich mir soviel Mühe und denn sagt ihr nichts dazu *schmoll*)
25.12.06 17:51
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


uschi (26.12.06 10:35)
Hey,schoen gemacht,gerade hatte ich Zeit mir das anzusehen. Bin ich die Einzige die schaut, ich finde gar keine Kommentare?
Also mir gefällt es. ich werde mal Karin einen Tip geben, ihr wird das auch gefallen.
Ich lese jetzt weiter


Wolf (27.12.06 18:14)
Hallo, sieht nach viel Arbeit aus, gefällt mit gut,habe gerade Bericht vom 26. gesehen super fotos, verlauft euch nicht. vielleicht kann sich ja suse oder karin auch mal äussern. bis bald , geh nicht pleite geld fällt nicht vom himmel und wächst nicht an bäumen


Suse (28.12.06 16:00)
Tolle Fotos, meine Süsse, machst Du sehr gut, vergiss bei Deinem Geschreibe und vielen Janapanisch bloss die deutsche Sprache nicht! Ist doch bestimmt sehr anstrengend, was Ihr da treibt, Du solltest Dich etwas mehr schonen. Das läuft Dir doch nicht weg.
Hier schneits jetzt richtig, ich will nach Hause, muss aber noch nen Umweg fahren. es wird Winter!!
So, Mäuselchen, ich schliesse mich den obígen Kommentaren an. Pass auf Dich auf. Ach ja, hab immer noch keinen Rechner, aber das wird auch noch.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung